DeutschFachthemenTipp des Monats
18.06.2012

Ausgezeichnete Blütenträume: Der Große Ehrenpreis

EhrenpreisDer Große Ehrenpreis (botanisch: Veronica teucrium) wurde 2007 zur Staude des Jahres gekürt und hat damit wieder einmal gezeigt, dass er seinen Namen zu Recht trägt. Der anspruchslose Sommerblüher mit einer Höhe von 20 bis 60 Zentimetern schmückt die Gärten jetzt mit Blütenkerzen in leuchtend blauen Farben. Die auch Veronika genannte Blume liebt ein sonniges Plätzchen und einen lockeren, etwas feuchten Boden. In Stein- und Heidegärten macht sie eine besonders gute Figur. Sie eignet sich aber auch sehr schön zum Verwildern am Gehölzrand.

Der Große Ehrenpreis ist ein wahrer Überlebenskünstler – er kommt mit allen Be­din­gun­gen gut zurecht und fühlt sich sogar an Uferrändern sehr wohl. Um die Blüte zu ver­län­gern, sollten verblühte Triebe regelmäßig entfernt werden. Während des Austriebs muss die Pflanze außerdem gedüngt werden. Bei feuchtwarmer Witterung ist allerdings Vorsicht geboten. Dann kann falscher Mehltau oder die Blattfleckenkrankheit Septoria auftreten. Befallene Pflanzenteile müssen dann unbedingt entfernt werden, um Ansteckungen zu vermeiden.