DeutschAktuellesNewsSachsensonntag
09.06.2015

Sachsensonntag

Artikel aus dem Sachsensonntag vom 07. Juni 2015

Kleinkläranlagen nachrüsten

BDZ informiert am 18. Juni über verfügbare Technologien

Bestehende Kleinkläranlagen sind gemäß § 2 der Kleinkläranlagenverordnung bis zum 31. Dezember 2015 an den Stand der Technik anzupassen oder durch eine abflusslose Grube, in der das gesamte Abwasser (ohne Niederschlagswasser) gesammelt wird, zu ersetzen.

Aufgrund der starken Nachfrage lädt das Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung (BDZ) am 18. Juni zu einem weiteren Tag der offenen Tür ein. Von der notwendigen Umstellung betroffenen Bürgern wird damit vor Ablauf der Umrüstungsfrist am 31. Dezember zum letzten Mal die Möglichkeit geboten, sich auf dem Gelände des BDZ, An der Luppe 2 in Leipzig-Leutzsch, über Errichtungs- und Umrüstungsmöglichkeiten zu informieren. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr kann dort eine Vielzahl funktionstüchtiger, in den Abwasserkreislauf integrierter sowie bautechnisch zugelassener Kleinkläranlagen verschiedener Technologien besichtigt werden. Mitarbeiter verschiedener Herstellerfirmen von Kleinkläranlagen stehen bereit, um die Funktionsweise ihrer Kleinkläranlagen vorzustellen und über Planung, Einbau, Wartung und Finanzierung der Anlagen zu informieren. Es besteht die Möglichkeit, sich hier zur Anpassung von Kleinkläranlagen an den Stand der Technik beraten zu lassen. Auch Informationen zu Fördermodalitäten sind möglich. Die Beratung ist kostenlos.

Weitere Informationen sind unter www.bdz-abwasser.de abrufbar.