DeutschAktuellesNewsMDR filmt Staudenprojekt im Kleingartenverein "Dr. Karl Foerster"
27.05.2011

MDR filmt Staudenprojekt im Kleingartenverein "Dr. Karl Foerster"

Wer in die Kleingartenanlage geht, muss ganz einfach inne halten und schauen, schauen - weil hier das ganze Jahr durchgeblüht wird.
Der Namensgeber des Gartenvereines Dr. Karl Foerster schloss 1965 mit dem damaligen Vorstand einen Patenschaftsvertrag mit dem Ziel Stauden am Wegesrand zum Blühen zu bringen und die Kleingärtner mit den Pflanzenfamilien vertraut zu machen. 

2006 wurde das Projekt neu belebt und eröffnet. Initiator und Projektleiter war der leider zu früh verstorbene Hans-Dieter Manegold. In seinem Sinne wurde durch die Gartenfreunde des Veeins und dem Kreisverband das Projekt weitergeführt. Eine Arbeitsgemeinschaft "Staudenweg", bestehend aus 3 Gartenfreunden, gibt jetzt allen Kleingärtnern Hinweise und Tipps, damit das hohe Niveau der Pflege und des Bestandes der Staudengruppen weiter erhalten werden kann.

Eine Stauden-CD hilft dabei nicht nur den Gartenfreunden aus dem eigenen Verein. Die nunmehr neue Stauden-Broschüre soll allen interessierten Gartenfreunden dazu dienen, schnell auf Informationen zu den einzelenen Pflanzen und deren Blühtezeit und Pflege zugreifen zu können

Am 07. Juni um 14:30 Uhr ist es soweit. Im MDR können Interessierte etwas mehr von dem Leuchten und schönsten Farbnuancen, aber auch von den 7 Jahreszeiten erfahren.

 


Denn, wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, hat ihn nicht verdient.

Hier kommen Sie zum Beitrag des MDR Staudenweg "Dr. Karl Förster"