DeutschAktuellesNewsBDG-Newsletter 12/14
08.12.2014

BDG-Newsletter 12/14

Das organisierte Kleingartenwesen im Nachrichtenüberblick – Dezember 2014

Aktuell

Neun Mal Gold für Deutschlands beste Kleingärtner 
Die Sieger des 23. Bundeswettbewerbs „Gärten im Städtebau“ stehen fest: Neun Gold-, 15 Silber- und sechs Bronzemedaillen wurden in Berlin verliehen. Die Auszeichnungen würdigen besondere soziale, ökologische und städtebauliche Leistungen der Kleingärtnervereine. Das Motto in diesem Jahr lautete: „Gemeinsam gärtnern – gemeinsam wachsen“. „Es ist beeindruckend, was unsere Kleingärtner ehrenamtlich auf die Beine stellen. Alle 30 Finalisten sind herausragende Beispiele dafür, wie wichtig die kleinen Gärten für unsere Städte und Gemeinden sind“, betont Jürgen Sheldon, Vorsitzender der Jury des Bundeswettbewerbs. „Wir sind stolz auf unsere Kleingärtner, die zeigen, wie sich auch mit begrenzten Mitteln viel erreichen lässt – für die Gemeinschaft, die Integration oder die biologische Vielfalt“. Alle vier Jahre lassen das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. (BDG) die Kleingärtner zur Meisterschaft antreten. Eine Fachjury nahm die Finalisten vor Ort genau unter die Lupe
mehr »

Der Bundeswettbewerb in Bildern
Die Ergebnisse des 23. Bundeswettbewerbs sind in einer Abschlussbroschüre zusammengefasst. Das 104 Seiten starke Heft zeigt nicht nur Entwicklungen und Tendenzen des Kleingartenwesens auf, sondern portraitiert jeden der 30 Finalisten auf einer Doppelseite. Zahlreiche stimmungsvolle Bilder machen das Heft zu einer gelungenen Image-Broschüre. Es kann als PDF unter
www.kleingarten-bund.de/publikationen/broschueren
heruntergeladen werden. Die Abschlussveranstaltung in Bildern kann auf
www.kleingarten-bund.de/service/galerien/galerien_2014/23._bwb_preisverleihung
angeschaut werden.  Einen Youtube-Film zum Wettbewerb finden Sie in Kürze hier:
www.kleingarten-bund.de/service/downloads/filmevideos
mehr »

Office International gibt Zeitschrift online heraus
Das Office International du Coin de Terre et des Jardins Familiaux  ist  die größte europäische Freizeitgärtnerorganisation mit über drei Millionen Kleingärtnerfamilien und Kleingärtnern aus 15 Ländern. Es wurde am 3. Oktober 1926 in Luxemburg gegründet. Das Office International hat als Internationale Nichtregierungsorganisation (INGO) den partizipativen Status im Europarat. Damit wird es in so genannte zwischenstaatliche Tätigkeiten Europas einbezogen und hilft, den Dialog der Mitglieder der Parlamente, Gemeinden und Regionen mit den Verbänden zu wichtigen sozialen Themen anzuregen. Das Office International gibt zweimal jährlich eine Verbandszeitschrift heraus. Der Titel erscheint in drei Sprachen. Die deutsche und englische Version können Sie hier herunterladen:
www.kleingarten-bund.de/publikationen/externes
mehr »

 

Deutsche Schreberjugend

Immer voll dabei: Schreberjugend!
Zur Abschlussveranstaltung des 23. Bundeswettbewerbs „Gärten im Städtebau“ in Berlin stand die Berliner Schreberjugend dem BDG im organisatorischen Bereich mit ehrenamtlichen HelferInnen unterstützend zur Seite. Zudem konnten sich alle interessierten KleingärtnerInnen am Info-Stand der Schreberjugend über den Kinder- und Jugendverband und seine Aktivitäten informieren. Außerdem können sich alle auf die Anfang Dezember erscheinende Verbandszeitschrift IM BLICK II/2014 freuen. Hauptthema ist der Rückblick auf die Feierlichkeiten im Ruhrgebiet zu 150 Jahre Schreberjugend. Und ein paar Gedanken & Tipps für die Weihnachtszeit sind auch zu finden.

Bei der juleica-Schulung vom 29.10.-02.11.2014, im SCHUBYBEACH/Dörphof (bei Damp) konnten sich Kleingärtnerinnen und Kleingärtner zur/m JugendfachberateIn qualifizieren. In einer fünftägigen Schulungkompakt erfuhren die Teilnehmer von erfahrenen ReferentInnen der Schreberjugend Berlin die Grundlagen zur  erfolgreichen Leitung einer Jugendgruppe. Besonders im praktischen Teil der Arbeit wurden Methoden, Anregungen und Spiele für die Gruppenarbeit in den Kleingärten vor Ort, auch im naturpädagogischen Bereich angeboten.  Es gehört zum Selbstverständnis der Schreberjugend, als  Kooperationspartner des Kleingartenwesens Jugendwarte und KindergruppenleiterInnen für das Netzwerk Schreberjugend fachlich fit zu. In diesem Zusammenhang sagen wir Danke für die Zusammenarbeit und Unterstützung von und mit den Gartenfreunden im Jahr 2014 – in jedem Bundesland, jeder Stadt, jeder Parzelle und hoffen auf Fortsetzung und Ausbau der Kooperation(en) in 2015!

Termine 2015
22.-25.05. – Bundesjugendtreffen in Schleswig-Holstein SCHUBYBEACH
19.-21.06.2015 – Naturpädagogikseminar in Sachsen/ Dresden
18.-20.09.2015 – Naturpädagogikseminar in NRW/ Lünen#
16.-20.10.2015 – Ausbildung zur/m JugendfachberaterIn Schleswig-Holstein/SCHUBYBEACH
mehr »


Termine im Dezember

» 05.12.2014
Tagung des Wissenschaftlichen Beirats beim BDG
Wo: Berlin,  Hotel Villa Kastania

» 11.12.2014
Gespräch zur BUGA 2015
Wo: Havelberg,  Töpferei am Dom
Wer: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer  

» 12.12.2014
Fachgespräch zur Bundeskompensationsverordnung
Wo: Berlin, NABU-Geschäftsstelle
Wer: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer , Thomas Wagner, BDG-Mitarbeiter

» 24.12.14 -01.01.15
Betriebsferien der BDG-Geschäftsstelle

Aktuelle Termine unter
http://www.kleingarten-bund.de/der_bdg_informiert/termine_2014
 

 

Der Gartentipp im Dezember

Tipp: Im Winter ist Zeit, die Terrassen- oder Balkonpflanzung zu planen. Eine wichtige Frage lautet: Ton- oder Plastikkübel? In Tongefäßen fühlen sich Pflanzen besonders wohl – denn die Töpfe sind atmungsaktiv. Allerdings zerbrechen sie schneller, die Erde trocknet rasch aus, und auch frostfest sind Tongefäße nicht immer. Und wenn auch Plastiktöpfe nicht ganz so romantisch aussehen: sie sind preiswert, müssen weniger oft gegossen werden und sind (fast) unzerbrechlich, außerdem:

» Frostschäden am Stamm verhüten
» Immergrüne Gehölze wässern
» Weihnachtssterne pflegen
» Singvögel im Winter füttern?
mehr »

Der Tipp als Aushang für den Schaukasten zum Herunterladen: mehr »
 

Der Zettelkasten im Dezember

» Waldmeister braucht Kälte zum Keimen
» Löffelkraut: Kleine Pflanze, große Wirkung
» Purpurglockenwein richtig überwintern
» Exotin für graue Wintertage: die Anthurie
mehr »

Der Umwelttipp im Dezember

Der Silbergrüne Bläuling ist das Insekt des Jahres 2015. Es wurde aus einer Gruppe von Schmetterlingen als Repräsentant für die Tiere des besonders empfindlichen Biotops des Trockenrasens ausgesucht
mehr »
 

Der Kindertipp im Dezember

Die Tage werden länger und es gilt Licht ins Dunkel zu bringen – das geht ganz einfach mit selbstgemachten Laternen aus Käseschachteln gegen böse Geister und dunkle Tage und ebenso mit  leckeren Keksen. mehr »

Der Büchertipp im Dezember

Klassiker für Gartenliebhaber
Erstmals erscheint im Verlag Eugen Ulmer die deutsche Übersetzung des Gartenmanifests aus der Feder des bekannten holländischen Gartenarchitekts Henk Gerritsen. Der Schöpfer des berühmten Priona-Gartens gilt als einer der bekanntesten Gartenarchitekten der englisch-holländischen Szene, mit einer Vorliebe für naturalistische Gestaltung und klare Linien. mehr »

Eine persönliche Gartengeschichte
Im Mittelpunkt von Ulla Lachauers Buch „Der Garten meines Lebens. Die Geschichte der Sesterhofbäuerin“ steht die aus dem Kinzigtal stammende Bäuerin Agnes Sester und ihr Garten: eine einzigartige Verflechtung einer Lebens- und Gartengeschichte mehr »