DeutschAktuellesNewsBDG-Newsletter 09/14
05.09.2014

BDG-Newsletter 09/14

Das organisierte Kleingartenwesen im Nachrichtenüberblick – September 2014

Aktuell

Focus on allotments
"Kleingärten im Fokus" war der Titel des Internationalen Kongresses, den das Office International du Coin de Terre et des Jardins Familiaux, die internationale Organisation der Kleingärtner, im holländischen Utrecht organisiert hatte.  Der Titel gab sowohl Ziel als auch Arbeitsschwerpunkt des vom 28. bis 31. August durchgeführten Kongresses wieder:  Der unbestritten große soziale Wert, den Kleingärten in vielen Ländern Europas für die Bewohner der Städte und Gemeinden haben, sollte stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionsrunden stand daher die Frage, wie man die öffentliche Wertschätzung für Kleingärten und die dazugehörigen Organisationen durch eine verbesserte Kampagnenarbeit vergrößern kann.
mehr »

Erstes Kennelernen
Ein erstes Kennenlernen war das erklärte Ziel: Thomas Mahlberg hat in der laufenden Legislaturperiode für die CDU-Bundestagsfraktion die Aufgabe des kleingartenpolitischen Sprechers übernommen. Zusammen mit seinem Vorgänger Reinhold Sendker traf er sich daher zu einem ersten Informationsaustausch mit Vertretern der Kleingärtner. Das Treffen war dabei auch Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen BDG und Mitgliedsverbänden: Der Landesverband  Westfalen und Lippe hatte die Organisation des Treffens mit den beiden nordrhein-westfälischen Abgeordneten übernommen. An dem Gespräch nahmen auf Seiten der Kleingärtner Wilhelm Spieß, Peter Schulz, Werner Heidemann und Stefan Grundei teil.
mehr »

BDG unterstützt die Charta „Zukunft Stadt und Grün“
Der Bundesverband zählt nunmehr zu den Mitunterzeichnern der Charta „Zukunft Stadt und Grün“.  Die Charta verweist unter anderem auf die Beiträge von urbanem Grün für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Dieser Wert wird verknüpft mit der Forderung nach Schaffung von mehr Grün in der Stadt. Auf Betreiben des BDG wird in diesem Zusammenhang auch explizit die Schaffung von mehr Kleingärten in Ballungszentren gefordert. Die Charta wird in den nächsten Monaten immer wieder offiziell an Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung übergeben werden. Nach der bereits erfolgten Übergabe an die Generalsekretäre von CDU (unter Teilnahme des BDG-Präsidenten Peter Paschke)  und CSU in Berlin und München, wird demnächst der Städtetag in Köln die Charta überreicht bekommen.
mehr »

Buchtipp: Die neue Lässigkeit im Garten
Selbstversamende Pflanzen und der Mut zur freien, kreativen Gartengestaltung – das Ergebnis ist manchmal nicht nur eine Überraschung, sondern kann auch eine unverhoffte Freude mit sich bringen, Freude über eine bunte Farbenpracht und eine unerwartete Entwicklung des eigenen Gartens. Dynamik und Zufall spielen beim Gärtnern mit selbstversamenden Pflanzen eine große Rolle. Dass Gartenliebhaber davor keine Scheu haben sollten, zeigen Jonas Reif, Christian Kreß und Jürgen Becker in ihrem Buch „Blackbox-Gardening“ (Verlag Eugen Ulmer).
mehr »

 

Deutsche Schreberjugend

Schreberjugend beim Expertenforum in Münster

Am 09.08.2014 öffnete der Kaldenhof/ Münster zum Expertenforum von Wächter-Verlag, Volmary und Bruno Nebelung zum Thema „Gärten für Kinder“ seine Pforten. Gerade unter diesem Aspekt war natürlich auch die Schreberjugend Mitveranstalter und begeisterte die Besucher_innen mit Blumensamenkugeln zum selber Formen und beim Sinnesparcours der Schreberjugend NRW. Kultureller und zugleich sehr unterhaltsamer Höhepunkt waren zwei Auftritte der Schreberjugend Bergkamen. Sandra Böhme, Vorsitzende der Schreberjugend und Präsidiumsmitglied des BDG für Jugend und Soziales war sehr beeindruckt von den Fachvorträgen, den vielfältigen und zum Thema passenden Mitmach-Inseln und den interessierten Teilnehmenden der Veranstaltung. … aus Sicht der Schreberjugend sehr ein gelungener Tag!

Schreber-Jubiläum im Herbst!
150 Jahre Schreberbewegung bedeutet auch 150 Jahre Schreberjugend! Das soll gefeiert werden! Dazu heißt es vom 02.-05.10.2014: „Freunde treffen Freunde“! Höhepunkt ist eine bunte (Tanz-)Gala mit Ausstellung im Kulturzentrum Herne/NRW. Bereits jetzt können Karten erworben werden: Erwachsene 8€/Kinder 5€.  Weitere Informationen unter www.deutsche-schreberjugend.de

Letzte Plätze bei juleica-Seminar (Ausbildung zur/m Jugendfachberater_in)

Vom 29.10.-02.11.2014 können Interessierte von 16-66 Jahren in SCHUBYBEACH/Dörphof sich zur/m Jugendfachberater_in qualifizieren, z.B. um danach eine Kindergruppe (an)zuleiten! Rechte & Pflichten, Kreatives, Organisation, Kommunikation, Team & Gruppe und vieles mehr werden hierbei vermittelt. Bildungsurlaub kann beim Arbeitgeber beantragt werden. Anmeldung jetzt unter: 030-25469964.

 

Termine im September

» 01.09.2014
Treffen Jury 23. BWB „Gärten im Städtebau“ 2014
Wo: Berlin, BDG-Geschäftsstelle   

» 02.09.2014 
Treffen Jury „Bundeskleingartenpreis 2014“
Wo: Berlin, BDG-Geschäftsstelle

» 11.-12.09.2014
BDG-Präsidiumssitzung
Wo: Magdeburg

» 12.09.2014
Marzahn-Hellersdorfer Umweltfest
Wo: Berlin, Kleingärtnerverein „Am Kienberg“
Wer: Thomas Wagner, BDG-Mitarbeiter

» 15.09.2014
Sommerempfang zur  IGA 2017 Berlin
Wo: Berlin, Marzahn-Hellersdorf, IGA-Geschäftsstelle
Wer: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer; Thomas Wagner, Mitarbeiter

» 19.-21.09.2014
BDG-Seminar Fachberatung IIGesamtthema: Pflanzenschutz im Kleingarten unter ökologischen Bedingungen
Wo: Dresden, KIM Hotel
Link: www.kleingarten-bund.de/veranstaltungen/bdg_seminare

» 20.09.2014
Landesverbandstag Baden-Württemberg
Wo: Schwäbisch Gmünd, Gästezentrum „Schönblick“
Wer: Peter Paschke, BDG-Präsident

» 25.-26.09.2014
Deutscher Gartenbautag des Zentralverbandes  Gartenbau (ZVG)
Wo: Berlin, Haus der Verbände
Wer: Jürgen Sheldon, Bundesfachberater

Aktuelle Termine unter
http://www.kleingarten-bund.de/der_bdg_informiert/termine_2014
 

 

Der Gartentipp im September

Tipp:
Schon jetzt kann die Pflanzung von laubabwerfenden Gehölzen im Spätherbst vorbereitet werden. Welche Arten und Sorten sollen zum Einsatz kommen? Stimmen deren Ansprüche mit dem Standort (Boden, Niederschläge, Klima) überein? Bei der Auswahl sollte auch auf die endgültige Größe geachtet werden, um Grenzabstände oder Bestimmungen der Gartenordnung in Kleingärten einzuhalten. Schließlich können schon jetzt die Pflanzstellen vorbereitet werden, indem der Boden tiefgründig gelockert und mit Kompost oder Gesteinsmehl angereichert wird, außerdem:

» Feldsalat säen
» Petersilie topfen
» Zwetschen ernten
» Sommerblumen säen

mehr »

Der Tipp als Aushang für den Schaukasten zum Herunterladen: mehr »

Der Zettelkasten im September

» Frauenschuh – neue Züchtungen deutlich pflegeleichter
» Winterrettich jetzt richtig gießen
» Rhododendron: der richtige Boden ist entscheidend
» Patagonisches Eisenkraut kommt jetzt groß raus

mehr »

Der Schrebertipp für Kids im September

Färben mit der Natur (Pflanzenfärberei)
Der Herbst lässt sich langsam blicken – aber nun ist die beste Zeit um noch einmal sommerliche Farben einzufangen! So könnt ihr Farben und Formen im Garten erlebbar machen!
mehr »