DeutschAktuellesNewsBDG-Newsletter 06/15
03.06.2015

BDG-Newsletter 06/15

Das organisierte Kleingartenwesen im Nachrichtenüberblick – Juni 2015

Aktuell

Kleingartenpionier gibt Weg seinen Namen
Im Berliner Bezirk Lichtenberg, genauer in Alt-Hohenschönhausen, soll ein 2011 gebauter Rad- und Wanderweg zwischen der Hansa- und der Feldtmannstraße nach dem französischen Pionier des Kleingartenwesens, Abbè Jules Auguste Lemire benannt werden. Darauf hat sich die Bezirksverordnetenversammlung auf eine Empfehlung des Kulturausschusses geeinigt. Zu dieser Namensgebung hatte der Berliner Kleingärtnerverein Feldtmannsburg angeregt. So soll die bislang namenlose Straße nun Abbè-Lemire-Weg heißen. mehr »
 

Bundeskleingartengesetz: Neuauflage des Praktiker-Kommentars
Vier Jahre nach dem Erscheinen der letzten Auflage ist nun die 11. Auflage des Praktiker-Kommentars zum Bundeskleingartengesetz (BKleingG) zum Preis von 39,99 Euro im Handel erhältlich. Erstmals hat bei dieser Ausgabe Rechtsanwalt Patrick R. Nessler, Mitglied der Arbeitsgruppe Recht des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde und Verbandsanwalt der Landesverbände Rheinland- Pfalz und Saarland der Kleingärtner, mitgewirkt. Der Kommentar unterrichtet wie bisher zuverlässig und verständlich über das geltende Kleingarten-Recht und die mit dem BKleingG in der Praxis eng verknüpften anderen rechtlichen Vorschriften. mehr »

 

Europäische Kleingärtnerzeitschrift im Netz
Kleingärtner gibt es nicht nur in Deutschland. Auch Finnen, Belgier, Briten und viele andere Europäer pflanzen, pflegen, ernten und erholen sich in Kleingärten. Auf europäischer Ebene sind 14 nationale Verbände – Ligen genannt – im Office International du Coin de Terre et des Jardins Familiaux zusammengeschlossen. Die Organisation setzt sich im Europäischen Parlament und im Europarat für eine rechtlich verankerte, nachhaltige Kleingartenpolitik in der EU ein und organisiert länderübergreifende Kleingarten-Projekte. Das Office International gibt zweimal jährlich eine Verbandszeitschrift mit dem Titel „Bindestrich“ heraus. Ausgabe 55 steht nun in Deutsch und Englisch zum Download bereit. mehr »

 

Deutsche Schreberjugend

Bundesjugendtreffen in  Schubybeach
„Gemeinsam viel entdecken“ war das Motto des Bundesjugendtreffens der Deutschen Schreberjugend vom 22. bis 25. Mai im Schreberjugend-Hostel  Schubybeach an der schleswig-holsteinischen Ostsee. Mit einem bunten Programm kam nie Langeweile auf: Landrattenrallye, Geocaching, Tanzworkshop und Bastelspaß boten viel Abwechslung. Jede Gruppe gestaltete zudem ein Holzboot für die Abschlusszeremonie. Die gemeinsamen Abende standen ganz im Zeichen der Europäischen Union und des Tanzes mit Darbietungen aus dem umfangreichen Repertoire der zahlreichen Tanzgruppen der Schreberjugend. Und für die, die es ruhiger mochten, gab es Lagerfeuer mit Gitarrenmusik.

Der Vorsitzende des Landesverbandes der Gartenfreunde Schleswig-Holstein Hans-Dieter Schiller schaute in Schubybeach vorbei. Der Landesverband der Gartenfreunde ist Kooperationspartner der Deutschen Schreberjugend. mehr »

 

Termine im Juni

» 03.06.2015         
Zukunftsform: Soziale Stadtentwicklung in der Metropole, Perspektiven für Deutschland und Hamburg
Wo: Hamburg
Für den BDG: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer

» 10.-11.06.2015  
Bundeskongress „Grün in der Stadt“
Wo: Berlin
Für den BDG: Peter Paschke, BDG-Präsident; Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer, Tom Wagner, BDG-Mitarbeiter

» 13.06.2015
Verbandstag  des Landesverbandes Saarland der Kleingärtner
Wo: Saarbrücken
Für den BDG: Achim Friedrich, BDG-Ehrenmitglied

» 14.06.2015         
„Tag des Gartens“, Motto: Im Garten ist man nie allein
Wo: bundesweit; Auftaktveranstaltung: Karlsruhe, Schlossgarten
Für den BDG: alle Kleingärtnervereine, BDG

» 20.06.2015         
Verbandstag und 90. Geburtstag des Landesverbandes Hessen der Kleingärtner  
Wo: Frankfurt
Für den BDG: Peter Paschke, BDG-Präsident

» 20.06.2015
Festakt zum 95. Jahrestag der Gründung des Verbandes der Gartenfreunde Treptow
Wo: Berlin, Gartenzentrum des Bezirksverbands Treptow
Für den BDG: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer

» 24.06.2015
Festakt 25 Jahre Landesverband  Sachsen der Kleingärtner sowie Sächsische Gartenakademie
Wo: Dresden
Für den BDG: Stefan Grundei, BDG-Geschäftsführer   

» 26.-28.06.2015
BDG-Seminar Fachberatung I, Thema: „Alle Wetter – Der Kleingarten im Klimawandel“
Wo: Offenbach, Hotel Achat Plaza
Für den BDG: Jürgen Sheldon, Bundesfachberater; Uta Gabler, Thomas Wagner, BDG-Mitarbeiter

» 27.06.2015
Vorstandssitzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten (BAGS)
Für den BDG: Sandra Böhme, BDG-Präsidiumsmitglied

Aktuelle Termine unter
http://www.kleingarten-bund.de/der_bdg_informiert/termine_2015

Der Gartentipp im Juni

Tipp: Wasserpflanzen im Gartenteich, etwa Seerosen oder Zwergrohrkolben, die in Pflanzkörbe gesetzt wurden, lassen in ihrer Wuchs- und Blühfreudigkeit nach einiger Zeit nach. Dies ist in der Regel ein Zeichen dafür, dass die Nährstoffvorräte im Korbsubstrat aufgebraucht sind. Deshalb wird nun mit einem speziellen Wasserpflanzendünger nachgedüngt, außerdem:

» Eisbergsalat pflegen
» Kernobst ausdünnen
» Hecken schneiden
» Balkonpflanzen düngen
mehr »

Der Tipp als Aushang für den Schaukasten zum Herunterladen: mehr »

Der Zettelkasten im Juni

» Lupine: Der Wolf im Blumengewand
» Kornrade
» Buchs richtig schneiden
» Tomatillo: Die grüne Frucht aus Mexiko

mehr »

Der Umwelttipp im Juni

Aus dem Nest gefallen - was tun mit Jungvögeln 
Jedes Jahr im Frühjahr und Sommer kann man im Garten Jungvögel beobachten, die sich allein im Geäst oder auf dem Boden aufhalten und nach Futter betteln. Oft werden solche Jungvögel von wohlmeinenden Menschen aufgenommen in der Annahme, sie seien von den Eltern verlassen worden oder aus dem Nest gefallen. mehr »
 

Der Kindertipp im Juni

Selbstgemachte Kräuterlimonade: Der Sommer ist da. Also ab in den Garten oder auf den Balkon zum Kräuterernten! Damit lassen sich ganz einfach erfrischende und leckere Limonaden herstellen. mehr »
 

Der Pflanzengesundheitstipp im Juni

Pilzkrankheiten an Rosen
Rosen werden bei feuchter Witterung oft schon kurz nach dem Austrieb und auch während der Blüte von verschiedenen Pilzkrankheiten heimgesucht. Besonders häufig tritt ein Befall mit Echter Mehltau, Rosenrost und Sternrußtau auf. mehr »